Lateinisch Prunsus institia, Waldviertler Hochland Kriecherl, Obst Einkaufsgemeinschaft im Waldviertel, Obst Verwertungsgemeinschaft im Waldviertel, Lateinisch Prunsus institia, Obst Verwertungsgemeinschaft im Waldviertel, Rappottenstein im Waldviertel , Rappottenstein im Waldviertel , Waldviertler Hochland Kriecherl, Verein Waldviertler Hochlandkriecherl, Verein Waldviertler Hochlandkriecherl, Rappottenstein im Waldviertel , ZVR 907082027 Vereinsregister, Rappottenstein im Waldviertel , Obst Einkaufsgemeinschaft im Waldviertel, Waldviertler Hochland Kriecherl, Obst Einkaufsgemeinschaft im Waldviertel, Waldviertler Hochland Kriecherl, Waldviertler Hochland Kriecherl, Obst Verwertungsgemeinschaft im Waldviertel, Waldviertler Hochland Kriecherl, Obst Einkaufsgemeinschaft im Waldviertel, Rappottenstein im Waldviertel , Waldviertler Hochland Kriecherl, Obst Verwertungsgemeinschaft im Waldviertel, Verein Waldviertler Hochlandkriecherl, Kriecherl werden auch Mirabellen genannt, Obst Verwertungsgemeinschaft im Waldviertel, Kriecherl werden auch Mirabellen genannt, Obst Einkaufsgemeinschaft im Waldviertel, Lateinisch Prunsus institia, Obst Verwertungsgemeinschaft im Waldviertel, Waldviertler Hochland Kriecherl, Waldviertler Hochland Kriecherl, Obst Verwertungsgemeinschaft im Waldviertel, Waldviertler Hochland Kriecherl, Lateinisch Prunsus institia, Verein Waldviertler Hochlandkriecherl, Lateinisch Prunsus institia, ZVR 907082027 Vereinsregister, Waldviertler Hochland Kriecherl, Obst Einkaufsgemeinschaft im Waldviertel, Lateinisch Prunsus institia, Rappottenstein im Waldviertel , Obst Verwertungsgemeinschaft im Waldviertel, ZVR 907082027 Vereinsregister, Verein Waldviertler Hochlandkriecherl, Waldviertler Hochland Kriecherl, ZVR 907082027 Vereinsregister, ZVR 907082027 Vereinsregister, ZVR 907082027 Vereinsregister,
 
         
Kriecherl Wo ist das Kriecherl hin?

Baum_Sonnenuntergang_kl.jpgIm Waldviertel hat der Kriecherlbaum eine lange Tradition und dessen Früchte werden seit jeher geerntet. Doch die Kriecherl ist klein, die Ernte mühsam, die Früchte sind nicht steinlösend und daher erschwert zu verarbeiten.

Aber auch veränderte Essgewohnheiten, kulinarische Modeströmungen und  eben vor allem die aufwändige Ernte und geringe Lagerfähigkeit haben dieser einst weit verbreiteten Obstart stark zugesetzt. Daher verlor diese Frucht die notwendige Aufmerksamkeit und Bedeutung. Die meisten Bäume wurden nicht gepflegt und fanden zu wenig Beachtung. Die Altbaumbestände vergreisen und sterben ab. Neue Bäume werden nicht gepflanzt obwohl sie einen großen Wert für unsere Kulturlandschaft darstellen. Bei jedem Betriebsumbau, -ausbau verschwinden die Kriecherlbäume rund um die Bauernhöfe und aus unserem Gebiet.

Aber noch gibt es sie, schon selten, oft versteckt und sehr ungepflegt. Wir werden sie wieder vermehren und wieder zum Erblühen bringen.